Kunstaktion „Lieblingsstücke“

rational vs. kreativDas RRZE kann mehr als nur IT

An einem Rechenzentrum geht es primär um Zahlen und harte Fakten? Kunst, Ästhetik oder gar Kreativität haben da keinen Platz? Weit gefehlt.

Kamera

Das RRZE beweist in seinem Jubiläumsjahr das Gegenteil! In den Vordergrund gerückt werden diesmal die Menschen, die am Rechenzentrum arbeiten. Einige von ihnen sind in ihrer Freizeit Hobbyfotografen, Bildhauer, malen oder schreiben Krimis. Sie alle haben dem Rechenzentrum bis zum Jahresende ihre „Lieblingsstücke“ zur Verfügung gestellt. Eine Online-Galerie zeigt nicht nur die große Vielfalt der gesammelten Werke, sondern vermittelt auch die Professionalität und den Ideenreichtum der Künstler. Da der Bestand  ständig erweitert wird, lohnt es sich hin und wieder auf Entdeckungstour zu gehen.

Wer sich das ein oder andere Original vor Ort ansehen möchte, ist herzlich eingeladen. Ein Teil der Fotografien, Holzskulpturen oder Gemälde ist in den Fluren des Rechenzentrums und in einem Tagungsraum ausgestellt.

Die Künstler

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rechenzentrums, die an der Kunstaktion beteiligt sind, betreiben ihr Handwerk seit vielen Jahren und mit einer großen Portion Leidenschaft. Mehr Informationen über ihren künstlerischen Werdegang und ihre Motivation bieten die Online-Galerien der einzelnen Künstler.

Kontakt

Online-Galerie der Künstlerin
Webseite der Künstlerin

<< Ich liebe Farben – besonders das warmerleuchtende Gelb-Orange und das unendliche Azurblau wecken meine tiefe Sehnsucht nach Licht & Meer. In Ermangelung einer Beschreibung lasse ich Farben lebendig werden. Seit 1993 arbeite ich nebenbei  als freischaffende Künstlerin und  Grafikerin in Erlangen und Nürnberg. Ich war an zahlreichen Ausstellungen beteiligt, untere anderem in Erlangen, Nürnberg, München, Dänemark, Rennes und New York. >>

Aktuelles:

Statistin  im Franken Tatort : „Ein Tag wie jeder andere“ (Ausstrahlung  2019 )

UTOPIE-Fest und Nachhaltigkeitstag als DIE Grünologen

Theater Erlangen 2016/2017, als Statistin bei Biedermann und die Brandstifter

Kontakt

Online-Galerie des Fotografen
Webseite des Fotografen
Photocommunity

<< Ich zähle das Fotografieren seit ca. zehn Jahren zu meinen Hobbies. Angefangen hat das Ganze mit der Faszination für die Astrofotografie. Inzwischen fange ich neben dem Nachthimmel am liebsten Landschaften oder Städte ein, versuche mich an Panning Shots beim Motorsport oder experimentiere mit extrem kurzer oder sehr langer Belichtungszeit. Wahrscheinlich würde ich beim Packen für eine Reise eher meine Socken vergessen als die Kamera. Mittlerweile besitze ich eine Drohne und kann die Dinge auch von oben belichten. 🙂 >>

Kontakt

Online-Galerie des Fotografen
Webseite des Fotografen

<< Eigentlich bin ich beruflich eher im bewegten Bild unterwegs. Fotografie ist für mich definiert durch eine ganze Aussage in einem statt in 24 Bildern pro Sekunde. Es ist der zufällige Moment der mich interessiert, der einem begegnet, wenn man mit offenen Augen durch die Straßen geht. Momente, die unbedeutend erscheinen, durch ihren räumlichen Kontext aber eine Geschichte erzählen oder ein Gefühl transportieren. Mit der Kamera durch die Straßen zu ziehen bedeutet für mich einen Art totale Entschleunigung. Es hilft mir meine Umwelt bewusster wahrzunehmen. >>

Kontakt

Online-Galerie des Autors

<< Ein Tag, an dem ich ein Buch lesen kann, ist für mich ein guter Tag. Eintauchen in die Gedankenwelt eines Autors war für mich so lange ich denken kann die beste Freizeitgestaltung. Schon immer wollte ich solche Gedankenwelten auch selbst erschaffen, Ideen habe ich mehr als genug. Am ersten Werk feilte ich noch sehr lange Zeit, bis ich es dann im Self-Publishing veröffentlichte. Vom anfänglichen Erfolg überrascht wurde das Schreiben dann zu einem neuen Hobby. >>

Kontakt

Online-Galerie des Fotografen
Webseite des Fotografen

<< Seit 2005 bin ich regelmäßig mit der DSLR unterwegs. Die letzten Jahre kommt auch häufig die Smartphone-Kamera zum Einsatz. Dabei bin ich auf der Suche nach besonderen Augenblicken und um mir eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Zwischenzeitlich wurden sogar einige meiner Fotografien veröffentlicht. Trotzdem bleibt die Fotografie bewusst „nur“ ein facettenreiches Hobby für mich. >>

Kontakt

Online-Galerie des Künstlers

<< Seit 2014 schnitze ich mit der Kettensäge. Die Arbeit mit dem Naturmaterial Holz inspiriert mich immer wieder, etwas Neues, Lebendiges zu erschaffen. Am meisten fasziniert es mich dabei, mit dem „groben“ Werkzeug kleine Details wie Federn, Krallen, Augen und Schnäbel auszuarbeiten. Außerdem ist es sehr interessant, auf die verschiedenen Eigenschaften von unterschiedlichen Holzstücken eingehen zu müssen – jeder Stamm ist individuell und besitzt seine eigene Seele. Durch die Kombination verschiedener Skulpturen entstehen eigene Werkstücke wie z.B. Sitzbänke mit wunderschönem Naturdekor. Jedes dieser Einzelstücke ist ein besonderes Unikat. >>

Kontakt

Online-Galerie des Fotografen

<< Ich fotografiere seit Jahren unglaublich gern. Die Bilder dienen mir vor allem als Erinnerungsstützen von Reisen und schönen Alltagssituationen, die mich zum Staunen oder Innehalten gebracht haben. Wenn ich mir die Fotos in der Retrospektive anschaue, ist es wie mein persönliches Poesiealbum voller erlebter Geschichten und Gedanken. >>

Vorgestellte Genre

Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus den verschiedenen Genre der Fotografie sowie Plastiken und Malerei:

  • PinselActionfotografie
  • Architekturfotografie
  • Experimentelle Fotografie
  • Künstlerische Fotografie
  • Landschaftsfotografie
  • Naturfotografie
  • Schwarzweißfotografie
  • Streetfotografie
  • Tierfotografie
  • Mischtechnik, Ölpastell, Gouache , Buntstift
  • Holzskulpturen

Ausstellungsorte

Neben der Online-Galerie werden ausgewählte Fotografien, Holzskulpturen oder Gemälde im Original in den Gängen des Rechenzentrums und in einem Tagungsraum ausgestellt.

Flur im 2. OG
Einige Bilderrahmen im Flur des 2. Obergeschosses wurde mit Fotografien bestückt, die zu den Hausöffnungszeiten (Mo-Fr 8 – 18 Uhr) des Rechenzentrums besichtigt werden können.

Tagungsraum 2.009  (2. OG)
Auch die Bilderrahmen im Tagungsraum 2.009 erfreuen sich neuer Inhalte. Da dieser Raum täglich für dienstliche Zwecke genutzt wird, können die Ausstellungsstücke nur auf Anfrage besichtigt werden.
Bitte senden Sie hierzu eine kurze E-Mail an: rrze-redaktion@fau.de

Sonderaktion zu Weihnachten für RRZE-Mitarbeiter

Du hättest gern ein eigenes Plakat von deinem Lieblingsmotiv für daheim? Dann suche dir deinen Favoriten aus und schreibe eine E-Mail an rrze-redaktion@fau.de.